X

HIROSHIMA NAGASAKI DOWNLOAD

ERINNERUNGEN AUS AMERIKA

INHALT

X

Dieses Projekt ist in der Zusammenarbeit zwischen dem Künstler und Filmemacher Shinpei Takeda und dem VN Büro für Abrüstungsfragen entstanden. Der Film weisst auf die Gefahren von Nuklearwaffen hin und verdeutlicht ferner, dass die hier vorgetragenen persönlichen Erlebnisse globale Dimensionen haben. Diese Zeitzeugnisse wurden mit Hilfe von Überlebenden der Hiroshima- und Nagasaki-Bombardierungen zusammengetragen, welche nach Nord-, Mittel- und Südamerika ausgewandert sind. Während seines sieben Jahre andauernden Projektes hat Shinpei Takeda das gesamte Filmmaterial aufgenommen und bearbeitet. In dieser Zeit interviewte Herr Takeda in sieben verschiedenen Ländern 54 Überlebende der Atombombenabwürfe.

NUKLEARWAFFEN

X

Bis heute wurden nur zwei Atombomben in einem Krieg benutzt. Eine der Bomben zerstörte am 6. August 1945 die japanische Stadt Hiroshima, die zweite verwüstete am 9. August 1945 die japanische Stadt Nagasaki. Mehr als 200.000 Menschen starben und tausende weitere wurden verletzt. Eine Nuklearwaffe besitzt enorme zerstörerische Kräfte und setzt außerdem extreme Hitze und radioaktive Partikel frei. Diese Waffen können nicht nur Menschen töten und die Umwelt zerstören, sondern auch lang anhaltende physiologische und psychologische Folgeschäden verursachen. Gegenwärtig gibt es weltweit rund 22.000 Nuklearwaffen.

COMPANION FILM

X

Diese Internetseite basiert auf dem Film "Hiroshima Nagasaki Download", einem 73-minütigen Dokumentarfilm, welcher die Reise des Regisseur Shinpei Takedas durch Nord-, Mittel- und Südamerika zu den Überlebenden der Atombombenabwürfe dokumentiert. Sein Ziel war es die Erinnerungen der Überlebenden der Atombombenabwürfe dieses weltgeschichtlichen Ereignisses festzuhalten.

ÜBERSETZUNGEN

X

Die Notwendigkeit, diese Zeugenaussagen in die bedeutendsten Weltsprachen zu übersetzen, wurde von UN Generalsekretär Ban Ki-moon in seiner Rede zur Hiroshima Friedenszeremonie im August 2010 hervorgehoben.

Die Übersetzungen wurden freundlicherweise von der Fremdsprachenhochschule Kyoto zur Verfügung gestellt, des Weiteren von Kirill Konin (Russisch), von Shinpei Takeda und von Milano Fatho (Arabisch).

ARCHIVE UND LINKS

X

Die G. Robert Vincent Audiobibliothek der staatlichen Universität Michigan enthält mehr als 50 Interviews mit Überlebenden der Atombombenabwürfe. Die gesamten Aufnahmen wurden der Bibliothek für den akademischen Gebrauch gespendet.

Die Internetseite der Staatlichen Nagasaki Friedensgedenkhalle für Atombombenopfer bietet weitere Informationen und Beiträge von Überlebenden, die in Japan und Amerika leben.

Auf der Internetseite der "Hibakusha" (japanisch: Atombombenopfer) des VN Büros für Abrüstungsfragen finden sich viele weitere Links zur Thematik.

EIN FILM VON KÜNSTLER UND REGISSEUR SHINPEI TAKEDA,
UND DEM BÜRO FÜR ABRÜSTUNGSFRAGEN DER VEREINTEN NATIONEN